Springe zu Hauptinhalt
↧ zum Untermenü springen ↧

Joghurtbereiter für große Mengen

Große Mengen Joghurt selber zubereiten

Um größere Mengen Joghurt herzustellen, brauchst Du eine große Joghurtmaschine. Wir zeigen Dir welche es gibt.

Rosenstein & Söhne Jogurt Maker: XL-Joghurt-Maker für griechischen Joghurt, Naturjoghurt u.v.m, 1,8 l (Yoghurt Maker)
Rosenstein & Söhne Jogurt Maker: XL-Joghurt-Maker für griechischen Joghurt, Naturjoghurt u.v.m, 1,8 l (Yoghurt Maker)
  • 1,8 Liter Volumen (sehr groß!)
  • Temperaturwahl von 25 bis 65 °C
  • Timer von 1 bis 99 Stunden

Favicon von Amazon.de Bei Amazon.de bestellen*

Du oder Deine Familie essen gerne große Mengen Joghurt? Den Joghurt ohne Joghurtbereiter selber zu machen, wäre in dem Fall viel zu aufwendig. Aus diesem Grund stellen wir Dir Joghurtbereiter vor, mit denen Du große Mengen herstellen kannst.

Funktion und Aufbau der Joghurtbereiter

Die entscheidenden Merkmale eines Joghurtbereiters sind der große Joghurtbehälter und die elektrische Wärmequelle des Gerätes. Der Joghurtbehälter kann aus dem Gerät genommen werden, um ihn besser im Kühlschrank zu lagern oder zu waschen. Er umfasst oft bis zu 1 Liter Milch, welche darin fermentiert werden kann.

Die eigentliche Joghurtmaschine wird bei den meisten Geräten mit einer integrierten Wärmefolie beheizt. Diese hat in der Regel eine Leistungsaufnahme von neun Watt, was die Energiekosten klein hält.

Da bei dieser Variante des Joghurtherstellens eine aktive Wärmequelle existiert, wird die Milch konstant warm gehalten.

Tabelle: Joghurtmaker im Vergleich

  • Timer
  • Temperatur-Regelung
  • Volumen
  • Auszeichnungen?

Preisvergleich der Geräte

Beim Preisvergleich sind die Funktionen sehr ausschlaggebend. Einen Joghurtbereiter ohne Timer und Temperatur-Regelung kannst Du bereits für ca. 20 € kaufen.

Möchtest Du gerne zusätzlichen Komfort und eine Temperatursteuerung findest Du bereits Modelle ab 40 €. Die Temperatur-Regelung ist sehr sinnvoll, sodass Du diese für Deinen Preisvergleich unbedingt beachten solltest.

Natürlich gibt es noch kostspieligere Geräte. Diese können weitere Funktionen besitzen, wie das Herstellen von Eiscreme. Diese halten wir jedoch für weniger sinnvoll. Zusätzliche Elektronik macht das Gerät anfälliger für Defekte und erhöht das Gewicht.

Rosenstein & Söhne Jogurt Maker: XL-Joghurt-Maker für griechischen Joghurt, Naturjoghurt u.v.m, 1,8 l (Yoghurt Maker)
Rosenstein & Söhne Jogurt Maker: XL-Joghurt-Maker für griechischen Joghurt, Naturjoghurt u.v.m, 1,8 l (Yoghurt Maker)
  • 1,8 Liter Volumen (sehr groß!)
  • Temperaturwahl von 25 bis 65 °C
  • Timer von 1 bis 99 Stunden

Favicon von Amazon.de Bei Amazon.de bestellen*

Joghurt-Maker von Rosenstein & Söhne

Den Yoghurt-Maker von Rosenstein & Söhne kaufen viele, da er in einem Preisvergleich gut abschneidet. Die Qualität entspricht dem Preis und kann überzeugen. Überprüft man die Bewertungen dieses Produktes, sieht man fast ausschließlich positive Meinungen.

Der Joghurtmaker wird mit einem 1 L Joghurtbehälter mit Deckel, dem Joghurtbereiter, einem Joghurtlöffel und einer deutschen Anleitung ausgeliefert.

Die einzige Kritik ist die mangelnde Temperatur-Einstellung. Das Gerät prüft nicht die Temperatur. Daher ist die Ausgangstemperatur willkürlich.

Anleitung für den Yoghurt Maker

Mit dieser Anleitung kannst Du im Yoghurt Maker von Rosenstein & Söhne Deinen eigenen Joghurt machen. Du brauchst nur wenige Zutaten und die meiste Zeit arbeiten die Joghurtbakterien für Dich.
Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
5 Stunden
Gesamtzeit
5 Stunden, 15 Minuten
Gericht
Eingemachtes
Küche/Herkunft
Portionen
4

Zutaten

  • 1ltr Milch
  • 1pck Joghurt-Ferment Alternativ 2 EL Naturjoghurt

Zubereitung

  1. Behälter gründlich waschen

    Der herausnehmbare Behälter sollte vor Gebrauch sauber sein. Verunreinigen lassen sich leicht mit heißem Wasser waschen. Sollte ein Joghurt im Gefäß geschimmelt sein, kannst Du ihn zusätzlich mit Essig reinigen.

  2. Milch temperieren

    Erwärme die Milch auf 42 °C in einem Kochtopf. Dies sorgt für ein besseres Ergebnis.

  3. Milch impfen

    Die Joghurtbakterien in die Milch geben. Alternativ kannst Du auch einen Esslöffel Naturjoghurt verwenden.

  4. Behälter befüllen

    Den Behälter mit der vorgewärmten Milch befüllen.

  5. Gerät anschließen

    Stecke das Gerät/den Joghurtmaker in die Steckdose. Eine orange Leuchte sollte vorne am Gerät aufleuchten.

  6. Joghurt fermentieren lassen

    Lasse den Joghurtmaker nun 5 Stunden seine Arbeit tun. In dieser Zeit solltest Du das Gerät nicht berühren, um Erschütterungen zu vermeiden.

  7. Joghurtmaker vom Strom trennen

    Entferne nun das Stromkabel aus der Steckdose.

  8. Abkühlen & Nachreifen

    Lasse den Joghurt eine Stunde abkühlen. Anschließend gibst Du ihn in den Kühlschrank für eine weitere Stunde.

  9. Deinen ersten Joghurt genießen

    Dein Joghurt sollte nun fest sein und ist bereit von Dir gegessen zu werden!

My.Yo - Bio Joghurtfermente 4er-Set | 4 Sorten à 3 Beutel | Ferment für selbst gemachten Joghurt
My.Yo - Bio Joghurtfermente 4er-Set | 4 Sorten à 3 Beutel | Ferment für selbst gemachten Joghurt

Vier verschiedene Joghurtfermente von My.Yo

  • Bfidiobakterien und Inulin
  • Joghurtferment + Bifidobakterien
  • Joghurtferment Mild
  • Kefirferment + Lactobakterien

Favicon von Amazon.de Bei Amazon.de bestellen*


Gefällt Dir dieser Artikel?

Unterstütze uns mit Deinem Share in sozialen Netzwerken.
Wir danken Dir für Deine Teilnahme!